Practices

Automotive

Die Automobilindustrie verändert sich permanent. Immer kürzere Innovationszyklen, Effizienz bei zunehmender Variantenvielfalt, die zunehmende Wertschöpfungsverlagerung in die BRIC-Märkte oder der Übergang in die Elektromobilität verschärfen den weltweiten Wettbewerbsdruck. Daher bedarf es kontinuierlichen Wandels auf der Basis hoher Kompetenzen der Mitarbeiter und adaptiver Managementsysteme.

Keen on Automotive

Die Dynamik der Automobilindustrie mit ihren aktuellen Herausforderungen wie Globalisierung, sinkende Absatzzahlen und Diversifizierung stellt hohe Anforderungen an Management und Mitarbeiter. Wandelnde Rahmenbedingungen bedingen eine ständige Weiterentwicklung der Kompetenzen. Nach scale und scope sind heute der Aufbau von Kompetenzen und Fähigkeiten entscheidend für die langfristige Erfolgssicherung.

Die Global Practice Group Automotive besteht aus Beratern mit langjähriger Automobilerfahrung und vereint diese mit dem Know-how hochqualifizierter Neuzugänge aus verschiedenen internationalen Topberatungen. Die Kombination aus Branchenkompetenz und einem tiefen funktionalen Wissen in Management Consulting und Executive Search qualifiziert uns auch für schwierige Herausforderungen. Dabei bieten wir die gesamte Bandbreite an Beratungsprojekten: vom Einzelcoaching für Führungskräfte und Topmanagement über funktionale Optimierungen z.B. im Einkauf oder After Sales bis zur umfassenden Transformation.

Im Fokus unserer Arbeit als Partner des Topmanagements stehen immer der Klient sowie dessen Mitarbeiter. Unser integrierter Beratungsansatz rund um den Menschen sowie unser vielfältiger Erfahrungshintergrund gepaart mit einem hohen Commitment unserer Mitarbeiter ermöglichen es uns, die spezifischen Probleme unserer Klienten gemeinsam mit ihnen zu lösen und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Dabei unterstützen wir Sie von der Diagnose über die Erarbeitung des Lösungsansatzes bis zur Implementierung – stets mit einem unabhängigen Blick.

Trendthemen

Aging Workforce

Der demografische Wandel trifft die Automobilindustrie in zweierlei Hinsicht mit einer sinkenden Zahl von Arbeitnehmern und gleichzeitiger Alterung der Erwerbstätigen. Dies führt einerseits zu Kapazitäts- und andererseits zu Produktivitätsrisiken. Die positive Erwartungshaltung einer kontinuierlichen Produktivitätsverbesserung (KVP) ist zudem aufgrund des Verlusts kritischer Mitarbeiterkapazitäten und des Know-hows, der abnehmenden Flexibilität, Innovationskraft und Leistungsfähigkeit sowie einer Kostensteigerung durch z.B. erhöhte Ausfallzeiten älterer Mitarbeiter ernsthaft gefährdet. Gleichzeitig birgt die Aging Workforce auch positive Implikationen wie ein hohes Maß an Erfahrung, Urteilsvermögen, Qualitätsbewusstsein, Arbeitgeberloyalität und Verantwortungsbereitschaft älterer Arbeitnehmer.

Um die Alterung der Belegschaft erfolgreich zu gestalten, bedarf es abgestimmter Aktivitäten in fünf strategischen Handlungsfeldern:

  1. Gesundheitsmanagement
  2. Qualifizierung & Knowledge-Transfer
  3. Arbeitsplatz & Arbeitsumfeld
  4. Arbeitszeiten & Entlohnung
  5. Motivation & Mindshift

Kienbaum bietet Ihnen als individuelles Programm modular aufgebaute und integrierte Beratungsleistungen zum Thema Aging Workforce:

  1. Steigerung der Leistungsfähigkeit in der Gesamtorganisation durch integriertes Gesamtprogramm
  2. Personalbedarfsplanung
  3. Personalrekrutierung
  4. Personalentwickung und Mitarbeiterbindung

Board Services

In Deutschland wurden Aktiengesetz und Handelsgesetzbuch durch das Gesetz zur Angemessenheit der Vorstandsvergütung (VorstAG) sowie den Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) geändert. Damit einher geht eine signifikante Erweiterung der Aufgaben, der Verantwortung und damit auch der Haftung des Aufsichtsrats. Diese rechtlichen und regulatorischen Anforderungen beeinflussen nicht nur die künftige Zusammensetzung zahlreicher Aufsichtsräte im nächsten Jahr. Sie legen teilweise auch neue Maßstäbe an die Organisationsstruktur und die Prozesse eines Aufsichtsrats, um tatsächlich eine effiziente und effektive Kontrolle der Unternehmensleitung im Sinne guter Corporate Governance zu gewährleisten. Unsere Kienbaum Bord Services bieten Ihnen eine einzigartige Kompetenzvielfalt für die Themen:

  • Effizienzprüfung
  • Anforderungsprofile
  • Besetzung Vorstände
  • Auswahl Aufsichtsräte
  • Vergütung
  • Kommunikation

Elektromobilität

Elektromobilität gewinnt weltweit an Bedeutung: Zwar dominieren Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor 2025 voraussichtlich immer noch die Branche, aber bereits 25 Prozent des Neufahrzeugabsatzes könnten auf Elektroautos und Hybridfahrzeuge entfallen. Kienbaum bietet Ihnen eine integrierte Unterstützung in Form eines modularen Projektansatzes:

1.  E-Mobility-Prognosemodell:

  • Dynamisches Marktmodell zur Prognose der Entwicklung der Elektromobilität in den Kernmärkten (Absatzzahlen, Antriebsformen, Fahrzeugsegmente, Marken)
  • Szenariosimulation zur Prognose der Auswirkungen von makroökonomischen und mikroökonomischen Veränderungen
  • Sensitivitätsanalyse der 25 Haupt-Einflussfaktoren

2.   E-Mobility-Investmentmodell:

  • Analyse der Rentabilität eines E-Mobility-Investments in Abhängigkeit von relevanten Faktoren (Marke, Segment, Conversion/Purpose Design, existierende/neue Fabrik etc.)

3.  Kompetenzaufbau und -entwicklung von Ressourcen für die Elektromobilität:

  • 360°-Implikationsanalyse des Kompetenzportfolios (Einfluss, Entwicklungsbedarf) innerhalb der Organisation
  •  Integriertes Gesamtprogramm zur kompetenzbasierten Transformation auf Basis der Ergebnisse der Kienbaum-360°-Analyse
  • Strategische Personalkompetenzplanung mithilfe des HR-Transformationsprogramms
  • Employer-Branding-Programm für Zielgruppenansprache der Toptalente im Bereich Elektromobilität
  • Identifikation und Auswahl neuer Führungskräfte
  • Fähigkeitsaufbau und Coaching für Technologie-Führungskräfte

Internationalisierung

Der Gesamtumsatz der BRIC-Länder für den globalen Absatz von Pkw ist im vergangenen Jahrzehnt von elf auf 36 Prozent gestiegen – mit China als Haupttreiber. Das Kienbaum BRIC Competence Center unterstützt Sie bei Ihrer Internationalisierungsstrategie sowie bei allen Aktivitäten in der BRIC-Region. Abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse bieten wir Ihnen modulare Services zu den Themen:

  • Entwicklung und Implementierung von Internationalisierungsstrategien
  • Global-Footprint-Optimierung
  • Ramp-up-Management für den Aufbau ausländischer Wertschöpfung
  • Aufbau regionaler Managementsysteme mit Koordinationsmechanismen und modifiziertem Steuerungsansatz aus der Zentrale
  • HR-Organisationsstrategien und Transformationen
  • HR-Planungs- und Simulationstools für BRIC-Kapazitäts- und Potenzialplanungen und lokales KPI Management
  • Employer Branding zur Steigerung der Attraktivität für Toptalente
  • Executive Search für Toptalente
  • New Hire Management: Erfolgreiche Einführung und Integration neuer Mitarbeiter
  • Audits und Management für Mitarbeiter im Ausland, inklusive Kompensationsmanagement
  • Vergütungsstrategien und Leistungsvergleiche
  • Post Merger/JV Management zur Absicherung des anorganischen Unternehmenswachstums
  • Operational-Excellence-Programme für internationale Produktionsstätten

Operational Excellence

Eine Kultur der operativen Exzellenz zu schaffen, gelingt nicht allein über Strukturen, Methoden oder institutionalisierte Abläufe. Erfolgsentscheidend ist, ob sich die Mitarbeiter als Bestandteil und treibende Kraft des fortwährenden Entwicklungs- und Verbesserungsprozesses verstehen. Dies setzt ein Arbeitsumfeld voraus, das durch ein Streben nach qualitativen Veränderungen gekennzeichnet ist, geprägt vom Willen zur ständigen Verbesserung auf allen Ebenen.

Unsere Operational-Excellence-Beratungsprojekte verstehen wir als ganzheitliche Transformationsaufgabe. Das heißt: Unser Programm muss nicht nur einen deutlichen Mehrwert für das Unternehmen erkennbar machen, sondern auch die Unternehmenskultur muss vom Gedanken kontinuierlicher Verbesserung geprägt sein. Erst dann ist die Nachhaltigkeit der eingeleiteten Maßnahmen gesichert. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

War for Specialists

Der war for specialists" betrifft die Automobilindustrie, sowohl Hersteller als auch Zulieferer, besonders stark. Hochleistungsunternehmen versuchen alles, um ihre Wettbewerber in den Bereichen Mitarbeiterattraktivität, Entwicklung, Engagement und Einstellung zu übertreffen. Das Team unseres Competence-Centers steht Ihnen für Ihren „war for specialists“ mit einer Vielzahl an bewährten Leistungen zur Verfügung:

  • Attract: Werden Sie der „Wunscharbeitgeber“ durch ein  gezieltes Employer-Branding-Programm
  • Develop: Gestalten Sie aktiv das unternehmensinterne „Professional Development“ Ihrer Toptalente mit der Etablierung einer firmeneigenen „Academy“ als Trainings- und Entwicklungscenter für Spezialisten
  • Retain: Binden Sie Ihre Mitarbeiter dauerhaft an Ihr Unternehmen, indem Sie die „Dropout Rate“ durch ein besseres Arbeitsumfeld, durchdachte Mentoring-Modelle sowie eine inspirierende Arbeitsatmosphäre auf Dauer senken
  • Search & Place: Sorgen Sie dafür, dass Sie die besten externen Talente finden und für sich gewinnen

Ramp-up-Management

Für die Automobilindustrie ist das Ramp-up-Management ein wichtiger und erfolgskritischer Prozess. Die mangelnde Ausrichtung der Mitarbeiterqualifizierung an die funktionalen Prozessanforderungen führt ebenso wie die separate Entwicklung der Produktionsschritte und der Fabrikarchitektur zu einer ineffizienten Produktion. Hinzu kommt ein Trade-off bei der Beschränkung auf wenige Zulieferer mit erhöhter Komplexität und einer großen Anzahl von Zulieferern mit eingeschränkter Zusammenarbeit. Kienbaum bietet Ihnen eine integrierte Unterstützung in Form einer:

  • Garantie eines integrierten und ganzheitlichen Ansatzes für einen effizienten und nachhaltig erfolgreichen Fabrikanlauf
  • Kombination von HR und funktionaler Fabrikanlauf-Sicht
  • Entwicklung von Jobprofilen und einer Joblandschaft unter Berücksichtigung benötigter Fähigkeiten und Qualifikationen
  • Definition und Entwicklung eines für die verschiedenen Jobprofile passenden Vergütungssystems,  mit entsprechenden Anreizen zur individuellen Zielerreichung
  • schnellen und effizienten Personalbeschaffung anhand der vorher definierten Anforderungsprofile
  • kontinuierlichen Befüllung der Personal-Pipeline
  • Entwicklung von Training-Konzepten der neuen Belegschaft gemeinsam mit HR- und Produktionsexperten
  • nachhaltigen Einbettung der neuen Belegschaft in die Organisationsstrukturen

Restrukturierung

In der Automobilindustrie finden sich viele Unternehmen mit gestiegenem Umsatz, aber gesunkener Profitabilität. Das Management derartiger Krisensituationen bedingt ein stufenweises Vorgehen:

  • 1. Phase: Kostensenkung – neben Material- und Kapitalkosten liegt der Fokus insbesondere auf den Personalkosten
  • 2. Phase: Flexibilisierung – Flexibilitätsmanagement ermöglicht schnellere Kapazitätsanpassungen und Kosteneinsparungen als traditionelles Personalmanagement
  • 3. Phase: Wachstum – Marketingoffensive, Produktportfolio-Anpassung, Diversifikation

Hinzu kommt ein übergreifendes Projekt-, Change- und Talentmanagement.

Kienbaum bietet Ihnen lösungsorientierte Module zum:

  • Out/ NewPlacement: Gezielte Unterstützung Einzelner/ Gruppen bei der beruflichen Neuorientierung
  • Ansatz pers!on: Einheitliches Tool zur individuellen Abwicklung aller Einzelfälle bei der Restrukturierung (Datenhaltung, Massenanschreiben, Reporting, Personalgespräche)

Retention Management

In Zeiten des „war for talents“ stehen Unternehmen in der Automobilindustrie vor der Herausforderung, die besten und fähigsten Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden. Dies gilt insbesondere für Standorte in den BRIC-Staaten, wo oftmals eine hohe Mitarbeiterfluktuation aufgrund mangelnder Loyalität zum Unternehmen herrscht. Nur wenn es gelingt, gute Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden, können folgende Ziele erreicht werden:

  • Mitarbeiterloyalität steigern
  • Personalkosten im Bereich der Qualifizierungs- und Trainingsaufwendungen reduzieren
  • Arbeitgeberattraktivität erhöhen und Markenbotschafter im jeweiligen Land werden
  • Vakanzen schneller besetzen
  • Expertise-Verlust mindern
  • Langzeitbeziehungen zu Kunden sicherstellen
  • Auftragsbearbeitung verbessern durch Stabilität im Bereich Service

Unsere HR-Spezialisten bieten Ihnen basierend auf Analysen und Benchmarks ein individuelles Retention-Management-Programm inkl. KPI-System in den Feldern:

  • Karriereentwicklung
  • Persönliche Arbeitsumgebung
  • Recruiting & Onboarding
  • Compensation & Benefits
  • Leadership
  • Image & Culture